AKTUELLES

Bericht …
Bericht …
Bilder …

A K T U E L L E S

T e r m i n e Fr + Sa 21. + 22. Juni 2024 * Kurgarten Neustadt Fr - So 12. - 14. Juli 2024 * Jahn-Stadion * Sportwochenende 2024 Fr + Sa 25. - 26. Oktober 2024 * 5. Neustädter Schirmtage bei der Tennishalle in der Gutachstraße Fr - So 13. - 15. Dezember 2024 * Skisprung-Weltcup - Hochfirstschanze B e r i c h t e Bericht von der Generalversammlung am 25. März 2022 im Hotel „Jägerhaus“ Bilder von der Schneeräumung (Kunstrasen) am 21. Januar 2023 Bericht von der Generalversammlung am 26. Aprl 2024 im Hotel „Jägerhaus“
Gerd Stiegeler - Verstorben am 20.01.2022
Hier ein Interview mit Gerd anlässlich des 100jährigen Bestehen des FC Neustadt. Zum Anschauen auf das Mikro klicken!!
Nachdem im letzten Jahr coronabedingt keine Generalversammlung stattfinden konnte, klappte es endlich in diesem Jahr. Sie fand am vergangenen Freitag, den 25. März 2022 im Hotel Jägerhaus statt. Sportvorstand Rolf Eckert begrüßte in Vertretung für den erkrankten Arnold "Seppi" Löffler die doch recht zahlreich erschienenen Vereinsmitglieder. Es folgten die Berichte der Aktiven, der Jugendmannschaften und der Kassenbericht. Der Tätigkeitsbericht des Vorstandes zeigte auf, wieviel an Arbeit in jeder Saison aufgewendet werden muss, um den Spielbetrieb am Laufen zu halten. Die Entlastung des Vorstandes wurde von der Vorsitzenden des Freundeskreises, Susanne Krämer, vorgenommen. Die Versammlung stimmte dieser einstimmig zu. Danach fanden die Vorstandswahlen statt. Die bisherigen gleichberechtigten Vorstände Arnold Löffler (Verwaltung), Rolf Eckert (Sport) und Karlheinz Bausch (Feste) traten erneut an und wurden einstimmig wiedergewählt. Die Stelle des Schriftführers, bisher Hansjörg Pfister, konnte nicht besetzt werden. Mijo Prusac wurde zum Hauptkassierer und Jannik Waldvogel zum Spielausschuss gewählt. Beisitzer bleiben Uwe Werner, Dragan Vasiljevic, Bernd Ganter, Niklas Eckert, Rick Kiefer, Sigmar Hoffmeyer. Kassenprüfer sind weiterhin Norbert Klemmer und Herbert Bäuerle. Folgende Mitglieder wurden für ihre langjährige Mitgliedschaft geehrt: 25 Jahre: Braun Patrick, D'Antino Björn, Decker Andreas, Ficht Hans-Dieter, Furtwängler Oliver, Hauser Alexander, Hilpert Ferdinand, Hofmeier Andreas, Kaiser Mario, Kessler Rolf, Knosp Christian, Löffler Kai, Papa Fabian, Pfaff Georg, Schlenker Wolfgang, Schlenker Johannes, Schlenker Marius, Schlenker Pirmin, Schubnell Peter, Schutzbach Moritz, Schwab Gerd, Schwuchow Kian, Steür Sven, Vöstel Philipp, Winter Alexander, Winter Nicolas. 40 Jahre: Beha Ralf, Bösch Alexander, Eckert Rolf, Hog Adolf, Kaiser Martin, Killenberger Albert, Kleiser Paul, Knosp Mathias, Knosp Thomas, Lickert Reinhard, Lindler Martin, Maier Michael, Müller Helmut, Pfaff Leo, Schmidt Werner, Wille Michael. 50 Jahre: Beha Erich, Häfker Heinz, Herr Norbert, Hoff Ewald, Kleiser Michael, Mößner Gerd. Norbert Herr wurde zum Ehrenmitglied ernannt. Er war Beisitzer und Vorsitzender (1983 bis 1989). 60 Jahre: Brunner Josef, Dreher Gerhard, Fischer Siegfried, Held Arnold, Priebe Manfred, Sobisch Manfred, Thoma Heinz, Wehrle Egon, Willmann Horst. Besonderer Dank ging an den Freundeskreis, vertreten durch die Vorsitzende Susanne Krämer, ohne dessen Unterstützung vieles nicht möglich wäre. Im Vorstand gibt es als neues Aufgabenfeld das Sponsoring, das Rick Kiefer und Niklas Eckert übernommen haben. Hauptkassierer Mijo Prusac trug das umfassende Zahlenwerk vor. Aufgrund der Pandemie ist ein Vergleich zum Vorjahr recht schwierig, es sieht aber insgesamt ganz gut aus.
Generalversammlung am 25. März 2022 im Hotel „Jägerhaus“
Alle anwesenden geehrten Mitglieder Vorne v.l.: Arnold Held (60), Andreas Decker (25), Siegfried Fischer (60), Ewald Hoff (50); Mitte v.l.: Adolf Hog (40), Michael Wille (40), Rolf Eckert (40), Albert Killenberger (40), Helmut Müller (40); Hinten v.l.: Heinz Häfker (50), Heinz Thoma (60), Horst Willmann (60), Martin Kaiser (40).
21. Januar 2023 - Schneeräumung Kunstrasenplatz
Ein herzliches Dankeschön an Markus Schwörer der den FCN tatkräftig bei der Räumung des Platzes mit seinem Quad unterstützt hat.
THANK YOU
Verstorbene FCN-Mitglieder im Jahr 2023
Der FC Neustadt gedenkt folgenden verstorbenen Mitgliedern Norbert Herr Norbert war über 51 Jahre lang Mitglied in unserem Verein und hat als 1. Vorsitzender 6 Jahre ang die Geschicke des Verein von 1983 bis 1989 geleitet. Auch nach dieser Zeit ar er bis zuletzt ein treuer Anhänger des FC Neustadt. Herbert Bäuerle Herbert war über 54 Jahre lang Mitglied des FC Neustadt und hat von 1978 bis 1987 die sportlichen Geschicke der Aktiven als Spielausschussvorsitzender mit gestaltet. In den letzten 25 Jahren war er Kassenprüfer des Vereins. Bei den Spielen unseres Teams unterstützte Herbert unser Team tatkräftig. Martin Heitzmann Martin war fast 40 Jahre lang Mitglied in unserem Verein und hat als aktiver Spieler und danach als passives Mitglied unseren Verein bei vielen Auswärts- und Heimspielen jahrzehntelang unterstützt. Axel Beha Axel war seit Geburt, also 65 Jahre lang Mitglied in unserem Verein und hat lange Zeit als Aktiver insbesondere in der 2. Mannschaft unserem Verein zu Erfolgen und Ansehen verholfen. Auch er unterstützte unsere Teams insbesondere bei den Heimspielen. Siegfried Stiegeler Siggi war 65 Jahre lang Mitglied in unserem Verein und hat ihm in seiner aktiven Zeit zu großen rfolgen und Ansehen verholfen. Siggi unterstützte uns bei allen Heimspielen, sofern sein Gesundheitszustand dies ihm erlaubte. Wir werden alle als treue Anhänger des FC Neustadt an unserer Seite und insbesondere auf dem Sportplatz vermissen und trauern mit allen, die sie kannten, die sie liebten, ihnen nahe standen und die sie geschätzt haben. Die Verdienste jedes Einzelnen werden wir nicht vergessen und jedem stets ein ehrendes Gedenken bewahren.

Gedenken 2023

Generalversammlung am 26. April 2024
Alter und neuer Vorsitzender Arnold Löffler (li.) und Dr. Roland Weis
Beim FC Neustadt gibt es einen Wechsel an der Spitze. Die Mitgliederversammlung wählte Dr. Roland Weis zu ihrem neuen Vereinsvorsitzenden. Der 65-jährige Journalist löst Arnold Löffler ab, der mehr als 20 Jahre Vereinsvorsitzender war, zuletzt als Mitglied in einem vierköpfigen Vorstandsgremium. Ebenfalls neu im Vorstand ist Carmen Rommler (56), die künftig als Finanzvorständin die Kasse führen wird. Ihr Vorgänger Mijo Prusic hatte nicht mehr kandidiert. Den geschäftsführenden Vorstand komplettieren die in ihren Ämtern wiedergewählten Rolf Eckert (Sportvorstand), Karlheinz Bausch (Veranstaltungen und gesellschaftliches Engage-ment) sowie Spielausschussvorsitzender Jannik Waldvogel und sein Stellvertreter Kai Kindermann. Den Jugendausschuss bilden Melanie Ackermann, Dario Katava und Patrick Lickert. Der neue Vorsitzende Roland Weis, der von 1979 bis 1992 als Aktiver in der Zweiten Mannschaft des Vereins spielte und seit sechs Jahren bereits stellvertretender Vorsitzender im Freundeskreis des FC Neustadt ist, übernimmt die Vereinsführung in sportlich nicht ganz einfachen Zeiten. Die Erste Mannschaft kämpft in der Landesliga aktuell um den Klassenerhalt. Noch bestehen realistische Aussichten, den ersten Abstieg in die Bezirksklasse seit mehr als fünfzig Jahren aus eigener Kraft zu verhindern. Aus dem Bericht des Trainergespanns Sascha Waldvogel und Fabian Gamp klang Zuversicht. Man baue darauf, dass das seit einigen Jahren verfolgte Konzept, auf Spieler aus der eigenen Jugend und Talente der näheren Umgebung zu setzen, sportlich belohnt werde. Beide Trainer haben ihr Weitermachen für die nächste Saison bekanntgegeben, unabhängig von der Spielklasse. Der Optimismus nährt sich auch aus den positiven Nachrichten aus dem Jugendbereich. Die Jahrgänge der Fünf- bis Zwölfjährigen (F- D-Jugend) spielen in ihren Ligen jeweils vorne mit und erfahren ungebremsten Zulauf, so dass die Jugendleiter Dario Katava und Mario Lickert händeringend nach weiteren ehrenamtlichen Jugendtrainern suchen und dabei vor allem auf Eltern und Aktive oder ehemalige Aktive setzen. In der Altersgruppe der 13- bis 18jährigen (C, B- und A-Jugend) bildet der FC Neustadt mit wechselnden Nachbarvereinen Spielge-meinschaften. Einen breiten Block nahmen in der Mitgliederversammlung die Ehrungen ein. Arnold Löffler wurde von Rolf Eckert für sein langjähriges Wirken an der Vereinsspitze gewürdigt. Unter anderem war er federführend beim Umbau des Stadions und bei der Sanierung des Kunstrasenplatzes. Zu neuen Ehrenmitgliedern ernannte die Versammlug den bisherigen Stadionkassierer Werner Schmidt und seinen Nachfolger Axel Rosenthal, der viele Jahre Jugendtrainer und Betreuer bei der Ersten Mannschaft war. Für 70- jährige Mitgliedschaft erhielt Heinz Bösch, der in den 1980er Jahren Vereinsvorstand war, die Ehrennadel. Seit 50 Jahren gehören Reinhard Stahl und Axel Rosenthal dem Verein an. Der FC Neustadt hat aktuell rund 550 Mitglieder. Sein Jahresbduget liegt knapp über 100.000 Euro (darin sind der Spielbetrieb und die Verwaltung der Stadiongaststätte enthalten). 2023 betrug das rechnerische Minus rund 12.000 Euro, die durch das Vereinsvermögen gedeckt wurden. Der Verein ist schuldenfrei.